Drachenboot – großer Sport beim Cup der Sparkasse Gießen

Großes Wiedersehen beim 17. Gießener Drachenbootcup des RC Hassia in Gießen an der Lahn. Alles war gut vorbereitet für den Neustart nach zwei Jahren Pause, eine vorzügliche Rennorganisation und technische Infrastruktur und am Ende perfektes Wetter bei gut 28 Grad Celsius und Windstille.

Von 9-17.15 Uhr gingen die drei Hauptwettbewerbe über das Wasser der Lahn. Zunächst durften die 22 Teams in jeweils drei Vorläufen die addierten Zeitschnellsten ermitteln. Nach Rangfolge qualifizierten sich somit die Zeitschnellsten für den Sport Cup und nachfolgende Teams für den FUN Cup.

Den FUN Cup gewannen die Neueinsteiger des Cups, die „Rowing Dragons“ eine Runde von Ruderern und Ruderinnen aus RBL Achtern und U 23 Weltmeister Marc Weber der bei der Teambildung wesentlich beteiligt war. Mit beherzten Rennen konnten die Ruderer beweisen, dass sie sich auch zügig im Drachenboot bewegen können und ließen die etablierten SWG Rohrleger und den Reitstall aus Buseck „Hoppe Hoppe Reiter“ denkbar knapp hinter sich.

Den Sport Cup fuhren erwartungsgemäß die routinierten Paddler aus der Drachenboot Szene aus. Die Schiersteiner Rheingauner, altbekannte Teilnehmer in Gießen, setzten sich im Herzschlagfinale denkbar knapp vor den Marburgern 1911er Lahndrachen und den Paddlern vom FKV Frankfurt, den Dragonatuen durch.

Höhepunkt, der zum vierten mal ausgefahrenen KILOTOU Wiesecker 0,68 Kilometer Challenge. Die 680 Meter Distanz wurde am beschaulichen Rübsamensteg gestartet und bot bereits in den drei Vorläufen nichts für schwache Nerven. Alle neun Teams hatten das Zeug zur Finalteilnahme. Das Finale versprach somit Höchstspannung und so kam es dann tatsächlich. Die Rheingauner aus Wiesbaden schafften das Kunststück nach dem Gewinn des Sport Cups und gerade einmal 20 Minuten nach knappem Vorlaufsieg tatsächlich das Finale mit einem Wimpernschlag vor den FKV Dragonatuen Paddlern und den Gießener Hellas Drachen zu gewinnen.

Zweifache Sieger – die Rheingauner aus Wiesbaden Schierstein

Am Ende freudige Siegerehrung im Beisein des langjährigen Hauptsponsors, der Sparkasse Gießen und des mit Geldprämien dotierten 0,68 KILOTOU Challenge. Die Zusagen, dass es 2023 weitergehen wird gab es bereits zum Ende der Siegerehrung!

Ergebnissehttps://www.wilde-hassianer.de/gießener-drachenbootcup/ergebnisse-drachenbootcup-2022/