Mitgliederversammlung 2018

Die Mitgliederversammlung des Ruderclubs wählte dieses Jahr einen neuen Vorstand, turnusgemäß standen nämlich Neuwahlen an. Das Interesse der Mitgliedschaft war entsprechend vorhanden, rund 70 Mitglieder fanden sich im großen Saal des Bootshauses ein.

Jahres- und Kassen-berichte der scheidenden Vorsitzenden Günter Hoppe und Eric Baumann wiesen solides aus, trotz Renovierungsarbeiten am Vereinsheim sind die Kassen gut gefüllt, die Vereinsaktivität im Sport ist hoch und auch erfolgreich.

Bei den Neuwahlen wurden alle drei Vorsitzenden neu besetzt. Kai Frenzel, Norbert Bach und Steffen Kohlitz übernehmen als Führungstrio die Vereinsführung. Die beiden Rechner Christian Ahlemeyer und Urs Weber sowie Schriftführerin Silke Brandt komplettieren den geschäftsführenden Vorstand.

Verabschiedet wurden nach den Neuwahlen nach fast dreißig (!) Dienstjahren Vorsitzender Günter Hoppe und 1, Rechner Manfred Rüger. Hoppe wurde durch Antrag von Kai Frenzel von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Eric Baumann  (Vorsitzender Sport) und Jan Rauber Wagner (Trainer)  erhielten ebenso Dankesworte nach ihrem Ausscheiden.

Volker Klein und Rolf Beck wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt, Bertold Neuser erhielt für fünfzig Jahre Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des Deutschen Ruderverbandes.

Viel los war an diesem winterlichen Freitagabend im Vereinsheim – Vergangenheit und Zukunft prägten das Bild des Abends, auch im Jahr 2018 steht die Hassia für „Rudern und mehr“ mit einer Geschichte von über 112 Jahren als Basis.

Advertisements

Die Gießener Lahn im Wandel der Zeiten

Die Wintermonate sind ein guter Anlass sich mit Dingen Abseits der aktiven Bewegung zu beschäftigen. So versammelten sich auf Einladung des Ruderclubs „Hassia“ Mitglieder und Freunde zu einem Vortrag „Die Gießener Lahn im Wandel der Zeiten“ im großen Saal des Traditionsclubs von 1906.

Günter Hoppe, Vorstandsvorsitzender des Gießener Ruderclub HASSIA, eröffnete den Abend, an dem rund 150 interessierte Zuhörer kamen, um sich den durchaus kurzweiligen Vortrag von Herrn Dr. Werner Schmidt anzuhören.

Die historische Stadtentwicklung von Gießen, insbesondere der Lahn wurden anhand von historischen Bildern, Gemälden und Skizzen veranschaulicht. Ebenso die Geschichte der vier Gießener Rudervereine wurde aufgezeigt.